Videomarketing Seminar bei der ZF Group - ►Video Marketing Seminar
von Thomas Bitzer-Prill
(Kommentare: 0)

Video Marketing Seminar bei der ZF Group in Friedrichshafen

Video Marketing Seminar. Das Programm bei der ZF Group in Friedrichshafen mit dig it! media

Knapp 150.000 Mitarbeiter an rund 230 Standorten in 40 Länder der Erde – das ist die ZF Group. Und wir hatten das große Vergnügen für sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zweitägiges Inhouse Video Marketing Seminar am Standort Friedrichshafen durchzuführen.

Nach einer kurzen Kennenlern-Runde ging es dann auch schon mittenrein in die Social Media Welt. Wir stellten die verschiedenen Plattformen mit ihren speziellen Anforderungen für Onlinevideos vor, erläuterten unterschiedliche Video-Arten und zeigten auf, welche Plattform sich für welches Video am ehesten eignet.

Storytelling, also das Geschichten entwickeln und schreiben, war ein weiterer Schwerpunkt des ersten Tages. Anhand einiger Filmbeispiele zeigten wir den Aufbau erfolgreicher Geschichten, erklärten den typischen Spannungsbogen beim Storytelling.

Kreativität stellt sich nicht immer auf Knopfdruck ein. Zu oft siegt der Verstand über den „Spieltrieb“. Mit Speedwriting lässt sich dieses Vernunftdenken gelegentlich überlisten. Auch die Teilnehmenden der Video Marketing Seminars konnten in einer ersten Übung feststellen, dass diese Methode durchaus neue Ideen zutage bringen kann.

Im Anschluss daran stellten wir unterschiedliche Kamerasysteme vor, besprachen Vor- und Nachteile und erläuterten die verschiedenen Einstellungsgrößen beim Film.

Ganz praktisch ging es anschließend beim Interviewtraining um die optimale Positionierung von Kamera, Licht und Ton.

Einziger Programmpunkt am Nachmittag war der kreative Umgamg mit der Videotechnik. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten einen kleinen Vorspann zum Thema automatisiertes Parkplatzmanagement produzieren. Zum Einsatz kamen neben einem Smartphone, eine GoPro sowie zwei Kameras mit Videofunktion.

Aufgabe zum Abschluss des ersten Seminartags war der Aufbau und die Durchführung von Interviewsituationen an unterschiedlichen Standorten.

Der zweite Tag stand komplett im Zeichen der Postproduktion. Zunächst erläuterten wir anhand eines praktischen Beispiels die Wirkungsweise unterschiedlicher Schnitttechniken.
Im Anschluss daran stellten wir die Software AVID FIRST vor. Alle Teilnehmenden bekamen ein Notebook mit der entsprechenden Software und konnten die vorgeführten Handlungsschritte direkt ausprobieren.

Anschließend erstellten wir ein einfaches Drehbuch (was man eigentlich üblicherweise vor den Dreharbeiten macht) mit der Aufgabenstellung, dieses schnitttechnisch umzusetzen. Tatsächlich sind zum Schluss sieben Filme entstanden, die zwar alle dasselbe Drehbuch als Grundlage hatten, aber dennoch ganz individuell gestaltet wurden.

Vielen Dank an die ZF Group für das entgegengebrachte Vertrauen – es war uns eine große Freude.

Jetzt unverbindlich anfragen

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.
Thomas Bitzer-Prill

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 6 und 2?
Copyright 2019 dig it! media. All Rights Reserved.
Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.